KfZ-Versicherung: Was ist eine Mallorca-Police?

Die Mallorca-Police ist eine Zusatzversicherung für Mietwagen im gesamten europäischen Ausland. Sie gilt also nicht nur, wie der Name vielleicht vermuten lässt, für die spanische Urlaubsinsel.
Der Begriff hat sich jedoch eingebürgert, da er eingängiger ist als die offizielle Bezeichnung: "Versicherung für den Gebrauch fremder, versicherungspflichtiger Fahrzeuge". Diese Police ist wichtig, weil in vielen Ländern die Deckungssummen der Versicherungen nicht annähernd so hoch sind wie in Deutschland. Besonders bei Personenschäden, die langwierige Behandlungen nach sich ziehen, kann das für den Fahrer fatale Folgen haben. Denn reicht der Versicherungsschutz nicht aus, muss er die Differenz aus eigener Tasche zahlen.
 

Sicherheit durch hohe Deckungssummen

Die Mietwagenverleiher im Ausland richten sich beim Versicherungsschutz ausschließlich nach nationalen Vorgaben. Diese unterscheiden sich schon in den EU-Staaten beträchtlich. Bei Ländern wie der Türkei und Russland erreichen sie nicht annähernd das deutsche Niveau. Die Mallorca-Police gleicht dieses Manko aus und ist damit ein Muss für jeden Urlauber. Sie erhöht die Deckung auf die der eigenen Autoversicherung oder mindestens auf die in Deutschland gesetzlich vorgeschriebenen Summen. Angeboten wird sie von allen deutschen Versicherungen. Bei vielen ist sie Bestandteil der üblichen Kfz-Versicherung, sollte jedoch wegen ihrer Bedeutung vorsichtshalber bei jedem Autoversicherungsvergleich einbezogen werden.
 

Preisgünstig und unverzichtbar

Wer keinen Wagen versichert hat, kann die Mallorca-Police separat abschließen. Sie lässt sich zeitlich auf kurze Zeit begrenzen oder gleich für ein ganzes Jahr abschließen. Das kostet nur wenige Euro, darauf weist kfzagenten.com hin. Häufig wird argumentiert, dass keine Mietwagentouren geplant sind und dieser Versicherungsschutz deshalb überflüssig ist. Doch kommt es anders, wird in der Situation vor Ort selten an die notwendige Zusatzversicherung gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*